Montag, 20. August 2012

Behandlung des kreisrunden Haarausfalls bei Schilddrüsenfunktionsstörungen

Kommt es zum kreisrunden Haarausfall in Verbindung mit einer Schilddrüsenfunktionsstörung, sollten beide Erkrankungen behandelt werden. Die Schilddrüsenfunktionsstörung kann zwar nicht geheilt, jedoch können die Symptome mit Hilfe von Medikamenten behandelt werden. Jod-Medikamente sind dabei angeraten, wenn der Jod-Mangel der einzige Grund für die Fehlfunktion der Schilddrüse ist. Andernfalls können Schilddrüsenhormone zum Einsatz kommen, die jedoch zunächst entsprechend eingestellt werden müssen.


Der kreisrunde Haarausfall dagegen wird meist mit den klassischen Therapieformen behandelt. Dabei kommt Kortison zum Einsatz, das einige Nebenwirkungen mit sich bringt. Die kortisonhaltigen Mittel können lokal gespritzt werden, was sich bei kleineren kahlen Stellen empfiehlt. Ebenfalls können die Mittel eingenommen werden, was oft bei größeren kahlen Stellen empfohlen wird.


Weitere Behandlungsmöglichkeiten


Die Minoxidilsalbe wird in einigen Fällen empfohlen und kann bei Patienten zu einer Besserung führen. Zusätzlich wird eine Behandlung mit DCP mitunter empfohlen, die jedoch nur in speziellen Hautkliniken durchgeführt wird.

Dadurch soll eine Allergie entstehen, die das Immunsystem vom Angriff der eigenen Haare ablenken soll. Weitere Behandlungsmethoden werden zur Zeit erforscht und sollen in Zukunft eingesetzt werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Informationen dieser Art sollen nicht die Anweisungen eines Arztes oder eines anderen Angehörigen der Heilberufe ersetzen.

Die auf den Webseiten enthaltenen Informationen dürfen nicht zur Diagnose oder Therapie eines gesundheitlichen oder medizinischen Problems oder einer Krankheit verwendet werden. In solchen Fällen müssen Sie stets einen Arzt konsultieren bzw. medizinischen Rat einholen.

Da die Informationen im Laufe der Zeit veraltet sein können, ist es unbedingt erforderlich, dass stets der Rat eines Arztes eingeholt wird, um zu einer angemessenen klinischen Beurteilung Ihres spezifischen Zustandes bzw. des spezifischen Zustandes des einzelnen Patienten zu gelangen.